YBERGEWICHT.XYZ

Abnehmen unter schwierigen Bedingungen

Jeder kennt die Filme mit Leonardo di Caprio

Catch me if you can, Titanic, der große Gatsby und viele andere.

Vorbilder

Jeder weiss auch, das dieser geniale Schauspieler in seine Rolle schlüpft, um die Person die er darstellt richtig gut rüberzubringen. 

In den Beispielen Catsch me if you can und Der große Gatsby spielt der Hauptdarsteller wiederum eine oder mehrere andere Personen. Das heist der Schaupieler di Caprio spielt eine Rolle, die wiederum eine andere Persönlichkeit darstellt. Leonardo spielt in beiden Filmen einen Hochstabler. Und das offenbar sehr erfolgreich. Weil kein Mensch auch nicht die Polizei dahinterkommt. Das funktioniert nur bis zu einem bestimmten Punkt. Hier kommt Gerechtigkeit mit in Spiel. 

Was kann uns dieses Beispiel nützen?

Wie kann ein Übergewichtiger sich so verändern, das es jeder sieht und jeder glaubt und ab einem bestimmten Zeitpunkt echt wird. Weil es echt sein darf. Und es völlig frei und ohne Versteckspiel entwickelt wurde. Oder meinst du das dein Übergewicht gerecht und echt ist? Klar es ist es auf der Waage angezeigt und es fühlt sich auch an und dann ist das Übergewicht auch da. Nur was ich meine wo versteckt sich unser wahres ich hinter dem Fettberg? Du und dein wirkliches cih brauchen  Freisetzung. Veränderung, Umwandlung, Neuoritentierung oder wie man das nennen kann. 

Kannst du dir vorstellen wie sich eine fettleibige Person in eine schlanke Rolle bewegt? Die dann so echt wird, das abnehmen leicht fällt?

Kannst du dir vorstellen schlank zu sein? Probiere es mal aus. Täglich, bei deinen Spaziergängen, die du vielleicht hoffentlich machen kannst.

Mir fällt das manchmal unglaublich schwer vorszustellen ich bin im Idealgewicht angekommen. Gerade wenn mich etwas bedrückt und 4-5 Scheiben Brot schwer im Magen liegen. Manchmal und das immer öfter, kann ich mir vorstellen wie es ist schlank zu sein. Nicht nur weil ich mal schlank war. Sondern auch weil ich mir vorstellen kann ein gutes Gewicht und Körpergefühl zu haben. Ja das fühlt sich gut an. Locker leicht durch die Weinberge der Bergstraße zu gehen. Zwei Zentimeterbeschwingt beschwingt über dem Boden. 

Und ich will es mir vorstellen. 

Und wie Jon Gabriel in seiner Methode das propagiert. Er stellte sich seine schlanke Figur genauestens vor. Nach - achtung jetzt kommst - nach 2 1/2 (in Worten zweieinhalb) Jahren war es soweit. Warum das so lange gedauert hat, kann ich mir allmählich vorstellen. Weil ein neuer Mensch wird man nicht über Nacht. Du wirst neu geboren, neu erschaffen. Das braucht Zeit. Es ist ein Prozeß. Der aus Vorstellungskraft im Alltagsgeschehen erprobt wird. Durch Übung. Und wieder ein bekannter Spruch: Übung macht den Meister.

Jon hat seine exakte visuell vorgestellte Körperfomr errreicht.  Dazu schreibe ich unter der Rubrik Vorbilder - 3 x 100 kg abgenommen etwas mehr darüber. 

empty